Bald wird's ernst! Die ehemalige DSDS-Teilnehmerin Kim Gloss (28) ging in der Vergangenheit mit kosmetischen Eingriffen offen um – ab und zu ließ die Influencerin optisch nachhelfen. Jetzt, da die Planung ihrer Traumhochzeit mit dem Unternehmer Alexander Beliaikin in vollem Gange ist, stellt sich die Frage, ob die Beauty vorher noch einen Eingriff plant. Nun verrät Kim, dass dies zwar nicht der Fall sei – aber ein Vampir-Lifting würde sie vor der Hochzeit noch machen wollen!

Gegenüber RTL erzählt die 28-Jährige, dass sie trotz diverser Eingriffe in der Vergangenheit zur Natürlichkeit zurückgekehrt sei. "Ich mache meine Lippen nicht mehr, ich schminke mich nicht mehr so stark wie damals – eher dezenter", meint die Geschäftsfrau. Deshalb sei weiter nichts geplant, bis auf eine Eigenbluttherapie für's Gesicht: "Vor der Hochzeit werde ich definitiv noch ein paar Mal das Vampir-Lifting machen, da stehe ich ja voll drauf."

Obwohl sie ihren Look offensichtlich geändert hat, würde sie rückblickend nichts anders machen wollen: "Ich bereue gar nichts, was ich gemacht habe." Dennoch hinterfragt sie einen Eingriff aus jetziger Sicht. "Heute finde ich, dass meine Lippen zu dolle waren – aber damals fand ich’s toll, deshalb bereue ich es nicht", betonte die gebürtige Polin.

Kim Gloss und Alexander Beliaikin
Actionpress/ United Archives GmbH
Kim Gloss und Alexander Beliaikin
Kim Gloss im Oktober 2020
Instagram / kim_glossofficial
Kim Gloss im Oktober 2020
Kim Gloss, Influencerin
Instagram / kim_glossofficial
Kim Gloss, Influencerin
Was sagt ihr zu Kim Gloss' natürlicherem Look?598 Stimmen
309
Ich finde, das steht ihr so viel besser!
289
Ich sehe kaum einen Unterschied...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de