Billie Eilish (19) ist im Royal-Fieber! Der Musikerin wurde zuletzt eine große Ehre zuteil. Für den neuen James Bond-Streifen "No Time To Die" durfte die US-Amerikanerin den Titelsong beisteuern. Auch bei der Weltpremiere in London lief die 19-Jährige über den roten Teppich – und traf dort zudem auf die britischen Royals. Wie das Kennenlernen von Charles (72), William (39) und Co. wohl für Billie war?

In der Talkshow Jimmy Kimmel Live erinnerte sich die Blondine im Gespräch mit Moderator Jimmy (53) an den Moment zurück. Billie berichtete, vor dem Treffen ein Protokoll bekommen zu haben, das befolgt werden musste – anschließend sei die Situation aber sehr angenehm gewesen: "Sie waren ganz normal und haben mir nicht das Gefühl gegeben, ich müsse Angst haben oder könnte nicht mit ihnen reden!" Kate (39), William und Charles seien sehr freundlich und lustig gewesen, erklärte die Songwriterin: "Es war unglaublich!"

Doch nicht nur Billie durfte den Blaublütern die Hand schütteln: Auch ihr Bruder Finneas O'Connell lernte die Königsfamilie kennen – und kam dabei kaum aus dem Grinsen heraus, wie die Bilder des Abends zeigen. Stolz stand der Musiker neben seiner Schwester.

Billie Eilish bei der Premiere von "Keine Zeit zu sterben" in London, September 2021
Getty Images
Billie Eilish bei der Premiere von "Keine Zeit zu sterben" in London, September 2021
Herzogin Kate, Finneas und Billie Eilish bei der Premiere von "Keine Zeit zu sterben" in London
ActionPress
Herzogin Kate, Finneas und Billie Eilish bei der Premiere von "Keine Zeit zu sterben" in London
Prinz William mit Finneas und Billie Eilish in London, September 2021
Getty Images
Prinz William mit Finneas und Billie Eilish in London, September 2021
Seid ihr überrascht, dass die Royals so normal sein sollen?206 Stimmen
58
Ja. ich habe sie anders eingeschätzt!
148
Nee, das dachte ich mir bereits.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de