Travis Scott (30) ist erschüttert. Am Freitagabend war es bei einem Festival des Rappers zu einem furchtbaren Vorfall gekommen: Bei einer Massenpanik kamen acht Menschen ums Leben – insgesamt wurden knapp 300 Personen verletzt. Der Musiker meldete sich bereits total betroffen zu Wort und teilte sein tiefes Bedauern. Travis versicherte nun zudem: Er will den Familien der Opfer in dieser schweren Zeit helfen...

Via Instagram veröffentlichte der "Butterfly Effect"-Interpret ein längeres Video-Statement. Darin erklärte der Freund von Kylie Jenner (24): "Meine Fans bedeuten mir alles!" Er sei immer bemüht, einzugreifen, sollte etwas im Publikum passieren – am Freitag habe er den Ernst der Lage jedoch nicht erkannt. "Wir arbeiten daran, die Familien derjenigen zu erreichen, die in der Nacht umgekommen sind, damit wir ihnen in dieser schwierigen Zeit helfen können!", versprach Travis.

Bei dem Festival war auch Musikerin SZA (30) aufgetreten. Die US-Amerikanerin postete auf Twitter bereits ein Statement, in dem sie ihr Mitgefühl ausdrückte: "Ich bin sprachlos über letzte Nacht und geschockt, ich weiß nicht, was ich sagen soll... Ich bete für all die Familien derer, die ihr Leben verloren haben."

Travis Scott im Februar 2017
Getty Images
Travis Scott im Februar 2017
Travis Scott, Musiker
Getty Images
Travis Scott, Musiker
SZA bei den Academy Awards 2019
Getty Images
SZA bei den Academy Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de