Weshalb ist Ekaterina Leonova (34) eigentlich aktuell wieder im TV zu sehen? Derzeit flimmert das neue Reality-TV-Format "Unbreakable – Wir machen Dich stark!" über die Bildschirme – unter anderem mit der Profitänzerin als Kandidatin. In der Show sollen sich Promis ihren Ängsten, Schwächen und Traumata stellen, um anschließend gegen ebenjene anzukämpfen. Doch wieso hat sich Ekat bereit erklärt, an der nervenaufreibenden Sendung teilzunehmen?

"Ich fand es total spannend, einmal etwas völlig Neues zu machen und auch eine andere Seite von mir zu zeigen", verriet die Sportlerin im Interview mit Promiflash. Bisher kenne das Publikum größtenteils nur Ekats fröhliche und gut gelaunte Seite. "Ich finde es gut, zu zeigen, dass auch Personen des öffentlichen Lebens nicht perfekt sind, Sorgen und Baustellen haben", erklärte die 34-Jährige ihren Entschluss. Mit ihrer Teilnahme wolle sie anderen Menschen auch Mut machen: "Jeder hat Dinge, die er fürchtet oder verarbeiten muss!"

Zudem habe Ekat auch herausfinden wollen, welche bisher unbekannten Ängste noch in ihr schlummern. "Und ich bin froh, dass ich mich dazu entschieden habe", verriet sie stolz. In den bisherigen Folgen kam die Schönheit auch schon mächtig an ihre Grenzen. In einem Gespräch mit ihren Mitstreitern sprach Ekat beispielsweise über ihre schwere Kindheit voller häuslicher Gewalt – dabei brach die Beauty in Tränen aus.

Ekaterina Leonova, Profitänzerin
Instagram / ekatleonova
Ekaterina Leonova, Profitänzerin
Ekaterina Leonova und Mimi Fiedler
Unbreakable, RTL
Ekaterina Leonova und Mimi Fiedler
Ekaterina Leonova bei "Unbreakable"
Unbreakable, RTL
Ekaterina Leonova bei "Unbreakable"
Könnt ihr Ekaterinas Beweggründe nachvollziehen?241 Stimmen
141
Ja, ich würde auch gerne mal meine Grenzen austesten!
100
Nee, bei sowas würde ich niemals mitmachen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de