Jim Ross (69) hat gute Nachrichten. Der US-amerikanische Kommentator ist im Wrestling-Business eine echte Ikone. Jahrelang stand er als Ringrichter im Fokus und besetze wichtige Positionen im Schaukampf-Geschäft. Vor rund zwei Monaten hatte der gebürtige Fort Lauderdaler aber eine schlimme Diagnose bekannt gemacht: Bei ihm wurde Hautkrebs diagnostiziert. Umso glücklicher ist Jim jetzt, verkünden zu dürfen, dass er die Krankheit besiegt hat.

In seinem Instagram-Feed teilte der 69-Jährige einen Beitrag, der für große Erleichterung bei ihm und seinen Fans sorgt. "Ich bin krebsfrei. Wir haben es geschafft", schrieb er. Dazu teilte er Fotos aus der Klinik – unter anderem von seinem Fußgelenk, wo seine Haut deutlich von den Auswirkungen der Erkrankung gezeichnet ist. Jims Fans sind froh, dass er den Kampf gegen den Krebs gewonnen hat. "Glückwünsche und Gottes Segen", freute sich ein User für ihn.

Der TV-Star hatte nie ein Geheimnis um seine Krankheit gemacht und seine Community regelmäßig mit Updates aus der Klinik versorgt. Immer wieder hatte er sich bei den Behandlungen fotografiert – und auch seine krebsbefallene Haut gezeigt. In den vergangenen Wochen hatte Jim insgesamt 20 Eingriffe zur Bekämpfung der Krankheit über sich ergehen lassen müssen. Mit Erfolg, wie er jetzt weiß.

Jim Ross im Jahr 2019
Getty Images
Jim Ross im Jahr 2019
Wrestling-Ikone Jim Ross
Getty Images
Wrestling-Ikone Jim Ross
Jim Ross, US-amerikanischer Kommentator
Instagram / jimrossbbq
Jim Ross, US-amerikanischer Kommentator
Wie findet ihr es, dass Jim so viel von seinen Behandlungen gezeigt hat?34 Stimmen
13
Die Bilder sind nichts für schwache Nerven – finde ich nicht so gut.
21
Ich finde es schön, dass Jim seine Fans an jedem Schritt teilhaben lässt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de