Anzeige
Promiflash Logo
Frédéric von Anhalt verlangt Enkel von Adoptivsohn KevinCollage: Getty Images, Instagram / kevinxprinceZur Bildergalerie

Frédéric von Anhalt verlangt Enkel von Adoptivsohn Kevin

21. Feb. 2022, 14:06 - Sara W.

Frédéric von Anhalt (78) will schon bald Opa werden. Im Dezember des vergangenen Jahrs verkündete der Witwer von Zsa Zsa Gabor (✝99), dass seine Familie erneut Zuwachs bekommen hat. Der Prinz adoptierte Kevin Feucht (27), der nach Frédérics Tod zum alleinigen Erben werden soll. Nun gab der 78-Jährige bekannt, dass er sich zudem schon bald einen Enkel von seinem neuen Adoptivsohn wünsche.

"Ich will, dass er heiratet. Ich will, dass er Kinder bekommt – viele Kinder", teilte der 78-Jährige gegenüber TMZ mit. Nach dem Tod seiner Frau Zsa Zsa fehle ihm das Leben im Haus – die Schauspielerin hatte damals sieben Hunde. Nun wolle er diese Leere mit Enkelkindern füllen. Doch wie stellt sich der Reality-TV-Star die perfekte Ehefrau für Kevin und somit die Mutter seiner Enkel vor? "Er kann heiraten, wen er will. Solange sie Geld hat", verriet Frédéric. Zeit lassen dürfe sich der 27-Jährige jedoch nicht mehr – sein Adoptivvater wolle so schnell wie möglich Großvater werden.

Sollte Kevin seinem Wunsch nicht schnell genug nachkommen, habe der Prinz schon eine Notlösung parat. "Ich bin 78 Jahre alt. Aber ich könnte es auch wie Larry King oder Rupert Murdoch machen, und mir ein junges Mädchen nehmen und es selbst versuchen, so wie sie", scherzte der ehemalige Kampf der Realitystars-Teilnehmer.

Instagram / kevinxprince
Kevin Feucht, Wolfgang Puck und Prinz Frédéric von Anhalt
Instagram / kevinxprince
Kevin Feucht und Prinz Frédéric von Anhalt in Los Angeles
Getty Images
Prinz Frédéric von Anhalt in Los Angeles
Denkt ihr, Frédéric wird bald seine gewünschten Enkelkinder bekommen?452 Stimmen
73
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
379
Nein, das bezweifel ich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de