Anzeige
Promiflash Logo
Russischer Ex-Biathlet (†25) stirbt bei HubschrauberabsturzInstagram / malinovskii__igorZur Bildergalerie

Russischer Ex-Biathlet (†25) stirbt bei Hubschrauberabsturz

18. Juli 2022, 9:07 - Kelly L.

Traurige Neuigkeiten aus der Sportwelt. Igor Malinovsky (✝25) wurde bereits fünfmal Junioren-Weltmeister im Biathlon für sein Heimatland Russland. Er galt als Ausnahmetalent – vergangenes Jahr beendete er jedoch seine Karriere, da er oft unter Verletzungen litt. Er orientierte sich um und wurde Hubschrauberpilot – doch nun hatte der 25-Jährige einen schrecklichen Unfall: Igor ist mit einem Helikopter abgestürzt und verstorben.

Wie der russische Biathlon-Verband mitteilte, hat sich der Unfall in der Region Kamtschatka ereignet – Einsatzkräfte fanden den Profisportler in einem ausgebrannten Hubschrauber. Igor selbst sei geflogen, an Bord sollen aber außerdem zwei weitere Insassen gewesen sein – sie sind mutmaßlich ebenfalls verstorben. "Igor Malinovsky liebte Biathlon und das Fliegen. Nach dem Ende seiner sportlichen Laufbahn wurde er Pilot und arbeitete in seiner Heimat. Die gesamte Biathlon-Familie trauert", heißt es in einer Mitteilung des Verbands. Der Grund für den tragischen Vorfall ist bislang unbekannt.

Nicht nur seine Angehörigen trauern nun um Igor – auch seine Sportlerkollegen. Der Biathlon-Präsident Vladimir Drachev fand warme Worte für den Weltmeister. "Igor Malinovsky war außergewöhnlich begabt, schließlich gibt es nicht so viele fünfmalige Weltmeister – wenn auch in Jugendklassen. Er war stärker als alle seine Altersgenossen", schrieb er in einem Nachruf.

ActionPress
Igor Malinovsky beim Biathlon 2018
Instagram / malinovskii__igor
Igor Malinovsky, russischer Biathlet
Instagram / malinovskii__igor
Igor Malinovsky in einem Hubschrauber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de