Anzeige
Promiflash Logo
Lebenslang für Muttermord: Anwalt bangt um "Riverdale"-StarNetflixZur Bildergalerie

Lebenslang für Muttermord: Anwalt bangt um "Riverdale"-Star

27. Sep. 2022, 15:54 - Agnes W.

Ryan Granthams Anwalt fürchtet um seinen Mandanten. Der Riverdale-Star sorgt aktuell für schockierende Schlagzeilen: Er erschoss vor rund zwei Jahren seine eigene Mutter, weswegen er nun zu einer lebenslangen Haftstrafe in einem Hochsicherheitsgefängnis verurteilt wurde. Der Anwalt des Kanadiers bittet nun aber um eine Unterbringung in einem Gefängnis mit mittlerer Sicherheitsstufe – er befürchtet nämlich, dass Ryan die Zeit in einem Hochsicherheitsgefängnis nicht überstehen könnte.

Gegenüber TMZ äußerte Chris Johnson, Ryans Anwalt, die Sorge, dass der erst 24-Jährige in einem Hochsicherheitsgefängnis "physisch, psychisch und sexuell eingeschüchtert" werden könnte. Mit einer Körpergröße von 1,57 Metern und einem Gewicht von 50 Kilogramm sei er nämlich "klein und schlank". Nicht nur der Anwalt, sondern auch der Richter soll deshalb um eine Unterbringung in einem weniger gefährlichen Gefängnis mit mittlerer Sicherheitsstufe gebeten haben.

Aber wie kam es überhaupt zu der Verurteilung? Ryan hatte nach der Tat ein Video aufgenommen, in dem er alles gestanden hatte. Der Schauspieler hatte aber noch einen weiteren Mord geplant: Aus seinen Tagebüchern ging hervor, dass er auch den kanadischen Premierminister Justin Trudeau (50) töten wollte. Bevor er seinen Plan in die Tat umsetzen konnte, stellte er sich aber der Polizei.

Netflix / Diyah Pera
Archie (KJ Apa) und Betty (Lili Reinhart) in "Riverdale"
Katie Yu / Netflix
Lili Reinhart und Camila Mendes in "Riverdale"
Getty Images
Justin Trudeau, kanadischer Premierminister


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de