Anzeige
Promiflash Logo
"Buffy"-Emma Caulfield ist an Multiple Sklerose erkranktGetty ImagesZur Bildergalerie

"Buffy"-Emma Caulfield ist an Multiple Sklerose erkrankt

5. Okt. 2022, 20:36 - Luisa K.

Emma Caulfield schockt ihre Fans mit dieser Diagnose. Die Schauspielerin erlangte Ende der 90-er-Jahre größere Bekanntheit durch ihre Rolle der Anya Christina Emmanuella Jenkins in der Serie Buffy – Im Bann der Dämonen. 2016 gab Emma bekannt, dass ihre kleine Tochter das Licht der Welt erblickt hat. Was zu diesem Zeitpunkt aber niemand wusste: Die Blondine litt bereits seit sechs Jahren an einer unheilbaren Krankheit, über die sie nun zum ersten Mal sprach.

Emma erklärte in einem Interview mit Vanity Fair: "Damals, 2010, bevor ich mit der Arbeit begann, wachte ich eines Morgens auf und meine linke Gesichtshälfte fühlte sich an, als ob eine Million Ameisen darauf herumkrabbeln würden." Sie fügte hinzu: "Ich ging zu meinem Akupunkteur, und er sagte: 'Ich weiß nicht. Vielleicht haben Sie die Bellsche Lähmung?' Auch als ich beim Neurologen war, sagte er: 'Ja, das klingt wirklich nach Bellscher Lähmung. Sie stehen unter großen Stress.'" Doch dann folgte der Schock: "Ich hatte einen verpassten Anruf von der Arztpraxis, also rief ich zurück. Ich sagte nur: 'Was gibts?' Ich hatte fünf Minuten Zeit oder so. Und er sagte: 'Sie haben MS.' Einfach so. Es war wie eine außerkörperliche Erfahrung", erinnerte sich Emma zurück.

Die Schauspielerin erklärte, dass sie, nachdem sie begonnen hatte, ihre Krankheit in den Griff zu bekommen, eine bewusste Entscheidung traf, sich mehr auf ihr Privat- und Berufsleben zu konzentrieren. Sie wollte sich von der Krankheit nicht unterkriegen lassen: "Als ich die zweite MRT-Untersuchung bekam, sagte ich mir: 'Ich werde mein Leben nicht so leben, als hätte ich etwas Schreckliches. Ich werde tun, was ich tun muss, um auf mich aufzupassen. Aber ich werde nicht in Angst leben."'

Getty Images
Emma Caulfield in "Buffy"
Getty Images
Emma Caulfield, Schauspielerin
Getty Images
Emma Caulfield, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de