Promiflash Logo
Nach Stones-Drummer: Charlie Watts' Witwe Shirley ist totGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Stones-Drummer: Charlie Watts' Witwe Shirley ist tot

- Promiflash Redaktion

Charlie Watts und die Liebe seines Lebens sind wieder vereint. Der Musiker war mit den Rolling Stones weltberühmt geworden. Nach einer OP am Herzen verstarb der Schlagzeuger der Kultband im August des vergangenen Jahres. Mehr als ein halbes Jahrhundert lang war Charlie an der Seite seiner Frau Shirley durchs Leben gegangen. Rund 16 Monate nach seinem Tod ist nun auch sie gestorben.

Den Tod der Britin gab ihre Familie jetzt gegenüber dem Magazin Variety bekannt. Demnach sei Shirley im Alter von 84 Jahren im Kreise ihrer Liebsten friedlich eingeschlafen. "Sie ist nun für immer mit ihrem geliebten Charlie wiedervereint", hieß es im Statement der Hinterbliebenen. 1961 hatte sie ihren Charlie kennengelernt, die Hochzeit folgte drei Jahre später.

Ihre Ehe hielten die zwei damals zunächst geheim – zu wichtig schien das unangetastete Rockstar-Image des Stones-Drummers. 1968 kam die gemeinsame Tochter Seraphina zur Welt. Charlies langjähriger Bandkollege Ronnie Wood (75) würdigte Shirley im Netz. "Wir werden dich sehr vermissen", schrieb er auf Twitter.

Mick Jagger und Charlie Watts, Rolling-Stones-Mitglieder
Getty Images
Mick Jagger und Charlie Watts, Rolling-Stones-Mitglieder
Shirley und Charlie Watts mit ihrer Tochter Seraphina im Dezember 1972
Getty Images
Shirley und Charlie Watts mit ihrer Tochter Seraphina im Dezember 1972
Rockstar Ronnie Wood im Februar 2020 in London
Getty Images
Rockstar Ronnie Wood im Februar 2020 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de