Anzeige
Promiflash Logo
Spielte Mike Cees Arielle und Fake-Flirt etwa dasselbe vor?Collage: RTLZWEI / InstagramZur Bildergalerie

Spielte Mike Cees Arielle und Fake-Flirt etwa dasselbe vor?

24. Okt. 2023, 7:24 - Marlene Windhoefer

Arielle Rippegather (33) erlebt ein unschönes Aha-Erlebnis. Vor wenigen Tagen verriet die einstige #CoupleChallenge-Teilnehmerin, dass zwischen ihr und Mike Cees etwas lief. Zuvor wurde der Sänger zudem turtelnd mit einer Blondine auf Mallorca gesichtet. Doch das entpuppte sich schnell als Fake und kostete ihn sogar die B:REAL-Sendezeit. Nun steht Mike wieder nicht gut da. Denn sein Fake-Techtelmechtel wendet sich an seine Ex-Affäre Arielle.

In einer aktuellen Folge von "B:REAL" facetimed die Ex-Sommerhaus der Stars-Kandidatin mit Mikes Fake-Flirt Nadesha und muss feststellen, dass er ihr dieselben Versprechungen machte wie ihr. "Er hat dir dieselben Sachen geschrieben wie mir", erklärt Arielle. Sie sei enttäuscht, müsse mit dem Thema nun aber ein für alle Mal abschließen. Ihre gute Freundin Melody Haase (29) ist bei dem Gespräch dabei und feiert den Zusammenhalt der beiden: "Es kann ja nicht sein, dass er immer wieder mit der Scheiße durchkommt."

Zu Beginn hieß es, dass zwischen Arielle und Mike nur etwas Lockeres lief, doch das sieht die 33-Jährige aber anders. "Für mich war das keine Affäre, es war definitiv so der Anfang einer Beziehung", schilderte sie Promiflash. Die vielen Dates und die Gefühlsduselei seien von Mike ausgegangen.

Alle Infos zu "B:REAL – Echte Promis, echtes Leben" auf RTLZWEI.

Instagram / ariellerippegather_official
Arielle Rippegather, TV-Persönlichkeit
RTLZWEI
Mike Cees für "B:Real"
Dental Centre Turkey
Arielle Rippegather
Was sagt ihr zu Mikes Verhalten?423 Stimmen
379
Er sollte sich schämen, das geht wirklich gar nicht.
44
Na ja, dass eine war ein Fake und das andere war für ihn nur eine Affäre – also alles halb so wild.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de