Anzeige
Promiflash Logo
"Sehr traurig": Florian Silbereisen gedenkt Hannelore KrammsHannes Magerstaedt/Getty ImagesZur Bildergalerie

"Sehr traurig": Florian Silbereisen gedenkt Hannelore Kramms

15. Nov. 2023, 15:52 - Louisa Riepe

Auch er trauert um seine liebe Freundin. Am Mittwoch wurde der Tod von Heinos (84) Ehefrau Hannelore Kramm (✝81) bekannt gegeben. Bereits zuvor hatten sich ihre Fans große Sorgen um die Schlagersängerin gemacht: Ihr Mann hatte alle anstehenden Termine abgesagt, um sich um seine Liebste zu kümmern. Doch nun wurde bekannt: Die Schlagersängerin war bereits am 8. November an einem Herzstillstand verstorben. Nun nimmt auch Florian Silbereisen (42) Abschied von seiner Kollegin.

Auf Instagram teilt der Schlagersänger ein Foto von sich und Hannelore aus dem Jahr 2019. Damals bekamen Heino und Hannelore den Preis für ihr Lebenswerk verliehen. Zu der schönen Erinnerung teilt der Moderator rührende Worte: "Ich bin sehr, sehr traurig! Hannelore war für uns alle ein bisschen wie eine Mutter, sie hat sich stets um alle gekümmert. Es war nie langweilig mit ihr. Sie hatte immer die verrücktesten Ideen!" Seinen emotionalen Post schließt er mit den Worten: "Nun wird es im Himmel ein bisschen lustiger werden..."

Heino selbst war am Tag ihres Todes wohl nicht bei Hannelore, wie Bild berichtet. Er soll sich zu der Zeit wegen einer Aufzeichnung in Berlin befunden haben, wo ihn die traurigen Nachrichten dann erreichten. Daraufhin habe er darum gebeten, ihr Ableben zunächst geheim zu halten: "Es war Heinos ausdrücklicher Wunsch, sich von seiner geliebten Frau in aller Stille verabschieden zu können", erklärt sein Manager.

ActionPress
Hannelore Kramm im Jahr 2019
Getty Images
Florian Silbereisen im Jahr 2016 in Berlin
Getty Images
Heino und seine Hannelore auf dem Oktoberfest 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de