„Eigentlich ist Koks gar nicht so schlimm…“ teilte Sängerin Lily Allen (24) einer englischen Zeitschrift mit. Bei vielen Menschen zeige sich nur die schlechte Kehrseite der Medaille, aber über die wirklich „guten“ Seiten würde keiner sprechen. Achso, na dann. Also dann schnell das Tütchen aufreißen, Geldschein rollen und schniiiieeeef. Wie jetzt, nicht gut?

Lilly jedenfalls kennt angeblich mehrere Leute, die 3 Mal in der Woche (so „viel“?) koksen und danach vernünftig wie jeder andere auch arbeiten gehen. (Also schnell noch ein Näschen nachlegen. Das tut gut!)

Lilly selbst hat nach eigenen Angaben auch nur gekokst, weil sie findet, dass sie sonst zur Außenseiterin geworden wäre. „Wer ist eigentlich Lily Allen?“, „Ach ja, die Kokserin da hinten, die mit der zu großen Klappe!“. Ihr soll das weiße Pulver nicht einmal geschmeckt haben, sie hat es sich nur durch die Nase gezogen, um dazugehören zu können. Na das ist doch super. Also suchen wir uns ganz schnell ein paar zugedröhnte Freunde und schniefen was das Zeug hält, wenn das mal keine Legitimation ist…

Lily Allen beim Hyundai Mercury Preis 2018
Getty Images
Lily Allen beim Hyundai Mercury Preis 2018
Lily Allen, Sängerin
Getty Images
Lily Allen, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de