Stars haben so ihre Eigenheiten. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Vor allem dann, wenn es um Extravaganz geht, die sie sich untereinander beweisen müssen. Darunter haben dann meist die Kinder zu leiden, die mit Namen bestraft werden, die noch so seltsam oder nichtssagend sind.

Man sollte sich beim Thema Namensgebung schon an die Gegenwart halten und nicht an eventuelle vier Generationen ältere Vorfahren der eigenen Familie. Sarah Jessica Parker (44) und Matthew Broderick (47) nannten ihre Kinder „Marion Loretta Elwell“ und „Tabitha Hodge“.

„Elwell und Hodge“ seien Namen aus Parkers Familie. Ob das ausreicht um die Kinder damit zu strafen, sollte man vielleicht noch einmal überdenken.

Sarah Jessica Parker mit ihrem Mann Matthew Broderick, April 2018
Getty Images
Sarah Jessica Parker mit ihrem Mann Matthew Broderick, April 2018
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick
Getty Images
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick
Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Getty Images
Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon
Getty Images
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de