Als gestern der kleine Aaron die Supertalent-Bühne betrat, da kam fast schon Narrenstimmung im Saal auf. Der Siebenjährige sang aus vollem Herzen den Kölner Karnevalssong „Viva Colonia“. Nur leider wird er diesen auch weiterhin nur im Karneval zum Besten geben können, denn für Aaron standen die Zeichen denkbar schlecht. Da hatte auch das Zureden Marco Schreyls nicht geholfen, der vor seinem Auftritt nochmal mit dem Kleinen den Refrain angestimmt hatte.

Dabei hatte alles so gut begonnen, denn auf Sylvie Van der Vaarts (31) Frage hin, welches seiner Hobbies das größere sei, entschied sich Aaron nicht für Fußball, sondern für das Singen. Und das tat er dann auch. Doch ob es an der Nervosität des Kleinen lag, oder ob Marco Schreyl mit seiner Polonaise ihn so aus der Fassung gebracht hatte: mit der Textsicherheit war es bei Aaron plötzlich ziemlich weit her.

Am Ende hieß es für Aaron, der von der Jury trotzdem jede Menge Lob für seinen Mut bekam leider „nein“, und Sylvie musste den kleinen Karnevalsjecken trösten…

Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de