Nacktszenen sind wir von Daniel Radcliffe (20) ja bereits aus seinem Theaterstück „Equus“ gewohnt, doch jetzt will sich der Jung-Schauspieler auch im neuen „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“-Film nackig machen. Aber nicht nur das, noch dazu es gibt eine romantische Szene mit Co-Star Emma Watson (19), die die Hermine spielt.

Harry und Ron, dargestellt von Rupert Grint (21), kämpfen gegen ein Monster, das sich damit verteidigt, in dem es peinliche Bilder von Harry und Hermine einblendet. Ron, der in Hermine verliebt ist, wird so provoziert. „Wir wollen etwas kreieren, das sich sexy und intrigant anfühlt, um eine Reaktion von Rupert zu bekommen“, so Regisseur David Yates auf showbizspy.com. Obwohl die „Harry Potter“-Filme eigentlich für Kinder gedacht sind, hat Yates keine Probleme mit dem nackten Hauptdarsteller: „Dan ist bereits in der Vergangenheit nackt aufgetreten. Im neuen Film wird es einige Szenen geben, in denen er unbekleidet ist. Wir denken noch darüber nach, wie wir sie präsentieren.“ Es soll also nicht bei der einen Nackedei-Szene bleiben? „An einer anderen Stelle im Film, in der Harry in der King’s Cross Station ist, stirbt er fast und sieht Dumbledore. Dabei ist er auch nackt.“

Wie viel nackte Haut und Erotik uns der Zauberlehrling bietet, können wir frühestens nächstes Jahr im Kino sehen. Was haltet ihr von einem nackigen Harry Potter: Okay oder zu freizügig?

Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint bei einem "Harry Potter"-Pressetermin, 2004
Getty Images
Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint bei einem "Harry Potter"-Pressetermin, 2004
Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con
Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de