Was ist denn da los? Der sonst so erfolgreiche Dr. House kränkelt etwas. Vor allem die Einschaltquote der Serie bietet im Moment Anlass zur Sorge. Normaler Weise beschert der griesgrämige Arzt dem Sender RTL einen Marktanteil von 30 Prozent und ist damit sonst klarer Marktführer bei den 14- bis 49-jährigen.

Doch diese Woche waren es nur ungesunde 19,9 Prozent Marktanteil, lediglich 2,61 Millionen Menschen sahen am Dienstagabend Hugh Laurie (50) als Dr. Gregory House über die Bildschirme humpeln. Im Moment strahlt RTL Wiederholungen der beliebten Serie aus, doch eigentlich hat das die Zuschauer bisher nicht abgehalten, die brillanten Diagnosen des Arztes trotzdem zu verfolgen. Wie DWDL.de berichtet, war die Sendung trotz der miserablen Quoten am Dienstag dennoch Marktführer, doch ein Wert unter 20 Prozent ist für den Arzt mit Krückstock äußerst ungewöhnlich. Langsam aber sicher scheint das Publikum die doppelt und dreifach gezeigten Episoden satt zu haben.

Wird Zeit, dass sich Dr. House wieder mit viel Sarkasmus und Zynismus um neue schwerkranke Menschen kümmert!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de