Der Hollywood-Schauspieler Nicolas Cage (46) will, wenn es um seine Beerdigung geht, offenbar nichts dem Zufall überlassen. Cage, der mit Filmen wie "Stadt der Engel" oder "The Rock" berühmt wurde, hat bereits jetzt Vorbereitungen für die Zeit nach seinem Tod getroffen. Angeblich kaufte der Star sich schon jetzt eine Grabstätte!

Ob es einen konkreten Grund für Cages Vorsorge-Maßnahmen gibt, ist nicht bekannt. Fest steht hingegen, dass der Schauspieler es offenbar eher ungewöhnlich mag, wenn es um seine letzte Ruhestätte geht. Die amerikanische Internetseite tmz.com berichtet, dass Cage in New Orleans eine 2,7 Meter hohe Grab-Pyramide bei einem Friedhof in Auftrag gab. Für dieses Bauwerk wird der Star sicher eine Menge Geld hinblättern müssen. Das dürfte ihn allerdings wenig stören. Nicolas Cage gehörte laut dem amerikanischen Forbes Magazine zu den am besten verdienenden männlichen Schauspielern in Hollywood. In den Jahren 2007 und 2008 verdiente Cage angeblich fast 38 Millionen Dollar! Da dürfte der Bau einer Grabstätte in diesen Ausmaßen finanziell sicher nicht besonders stark ins Gewicht fallen.

Auch ansonsten läuft es für den Schauspieler gut. Im Jahr 2009 wurde er für sein humanitäres Engagement ausgezeichnet, außerdem wurde er zum "Weltbürger des Jahres" ernannt. Am 22. April startet Nicolas Cages neuer Film "Kick-Ass" in den deutschen Kinos. Allerdings besagen Gerüchte, Cage habe Steuerschulden in Höhe von 6 Millionen Dollar. Ob er die mittlerweile wohl von seinem guten Verdienst zurückgezahlt hat?

Nicolas und Alice Cage in Venedig, 2013
Getty Images
Nicolas und Alice Cage in Venedig, 2013
Nicolas Cage und Lisa Marie Presley im August 2001
Getty Images
Nicolas Cage und Lisa Marie Presley im August 2001
Schauspieler Nicolas Cage
Getty Images
Schauspieler Nicolas Cage


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de