Unser ehemaliger Nationaltorhüter Jens Lehmann (40) hat sich vor der WM 2010 in Südafrika neu erfunden - erstmals wechselte er das Fußballfeld gegen eine Filmkulisse!

Der Film "Themba" aber passt zu seinem Beruf, denn in dem Drama übernimmt Lehmann die Rolle eines Fußballtrainers. Der Film spielt in Südafrika, wo Lehmann einen elfjährigen Jungen in einem Armutsviertel entdeckt und dessen Fußball-Karriere fördert. In Südafrika kommt das Drama kurz nach der WM in die Kinos, bei uns in Deutschland am 5. August.

Allerdings brauchen sich Fans des erfolgreichen Torhüters nicht zu früh freuen, denn dieser Platzwechsel war eine einmalige Sache. Eine Karriere vor der Kamera plant der Essener nicht: "Es war spannend und lehrreich. Aber meine Schritte in der Filmbranche waren ein einmaliger Ausflug, der sich nicht wiederholen wird.", sagte er der Nachrichtenagentur dpa.

"Ich war völlig erstaunt darüber, wie anstrengend und zeitraubend die Arbeit als Schauspieler ist. Man steht sehr früh auf, geht sehr spät ins Bett und muss zu jeder Zeit dem Regisseur und seinen Anweisungen folgen." Das sei für den trainierten Sportler eine große Umstellung gewesen: "Ich arbeite lieber effizient – 90 Minuten Anspannung und danach ist die Sache erledigt.", erzählte Lehmann weiter.

Erst im August 2008 gab Lehmann seinen Posten als Torhüter der deutschen Nationalmannschaft ab, um Platz für die jüngere Generation zu machen. Immerhin hat er bis jetzt die beste Quote unter allen deutschen Nationaltorhütern, doch wer weiß ob sich das bald ändern wird!

Jens Lehmann im Jahr 2014Getty Images
Jens Lehmann im Jahr 2014
Oliver Kahn beim Champions-League-Spiel in Wolfsburg 2016John MacDougall/AFP/Getty Images
Oliver Kahn beim Champions-League-Spiel in Wolfsburg 2016
Jens und Conny Lehmann bei der IWC GalaGetty Images
Jens und Conny Lehmann bei der IWC Gala


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de