Eigentlich sollte es ein ganz normales Interview werden. Der O.C. California-Star Adam Brody (30) traf sich mit Regisseurin Diablo Cody (sie drehte unter anderem die Komödie „Juno“ und „Jennifer's Body“) in einem Wohnwagen und plauderte aus dem Nähkästchen. Liebe, Leben und Ruhm, alles ganz übliche Themen für einen erfolgreichen Schauspieler. Doch als Diablo ihn fragte, wie er denn mit seinem Bekanntheitsgrad umgehen würde, nahm das Interview eine ziemlich drastische Form an. Sie erwähnte dabei den Namen seiner berühmten Kollegin Kristen Stewart (20).

Und fast scheint es, als hätte die Regisseurin damit einen wunden Punkt bei Adam getroffen, denn dieser reagiert auf die Frage ziemlich explizit: „Für Stars ist es schon schlimmer geworden aber gleichzeitig habe ich gar keine Geduld für solche Leute die sich die ganze Zeit beschweren. Es gibt so viele Sachen die man machen kann und du hast ja gerade Kristen erwähnt und ich denke nur: Hör auf, verpiss dich einfach! Du musst keine Schauspielerin sein. Wenn es so ein großes Problem für dich ist, ich zeige dir die Tür!“

Ganz schön harte Worte von Adam Brody auf die Kristen Stewart noch nicht reagiert hat. Aber sicher wird sie das auch gar nicht, denn mittlerweile hat der Twilight-Star gelernt, mit der Presse, negativen Schlagzeilen und dem ganzen Rummel umzugehen und gemerkt, dass es das Beste ist, einfach manche Dinge zu überhören.

"Gossip Girl"-Star Leighton Meester und ihr Mann Adam Brody
Andres Otero/WENN.com
"Gossip Girl"-Star Leighton Meester und ihr Mann Adam Brody
Leighton Meester und Adam Brody 2017 in Los Angeles
Getty Images
Leighton Meester und Adam Brody 2017 in Los Angeles
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de