Derzeit werden in der Castingshow X-Factor wieder deutsche Sangestalente gesucht, eins davon ist Mati Gavriel (24). Der bekam von Jurorin Sarah Connor (30) für seinen Auftritt ein dickes Lob und auch die restliche Jury war begeistert. Doch ist nicht nur sein Talent dafür verantwortlich, dass er eine Runde weiterkam?

Wie nämlich jetzt bekannt wurde, kommt Mati aus dem gleichen Ort wie Sarah, dem niedersächsischen Delmenhorst. Matis Schwester kennt Sarah sogar noch besser: „Sie war auf derselben Schule wie Sarah, die beiden kennen sich gut“, erklärte der Sänger der B.Z.. Kritiker werfen dem gebürtigen Israeli vor, dieses Vitamin B geschickt ausgenutzt zu haben. Der versteht den Vorwurf gar nicht, er kenne Sarah schließlich nur oberflächlich. Auch der Sender VOX stellt in der Bild klar: „Bei ,X Factor' gibt es drei Juroren. Nur wenn die Einzelkandidaten und Gruppen die ,X Factor'-Jury gesanglich überzeugen können und mindestens zwei von drei Stimmen bekommen, sind sie eine Runde weiter. So war es auch im Fall von Mati Gavriel – er hat sogar von allen drei Juroren ein eindeutiges ,Ja' bekommen. Am Ende liegt die Entscheidung in den Händen der Zuschauer, sie entscheiden in den Live-Shows per Telefon-Voting." Mati drohen also keine Konsequenzen.

Was kann er schließlich dafür, dass er zufällig im gleichen Ort wie Sarah Connor wohnt und seine Schwester vor einigen Jahren mit ihr zur Schule ging? Sein Talent wird dadurch schließlich nicht geschmälert. Überzeugt euch selber, von Maits Sangesqualitäten:

Florian Fischer und Sarah Connor in Berlin 2013
Getty Images
Florian Fischer und Sarah Connor in Berlin 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de