Der Musiker George Michael (47) stand heute aufgrund seines Drogenskandals im Juli vor dem Londoner Gericht, um sein Urteil zu erfahren – es lautet 8 Wochen Gefängnis!

Kurz noch einmal zum Skandal: Im Juli raste der Sänger mit seinem Auto völlig betrunken und high in ein Fotogeschäft. Schon der erste Gerichtstermin Ende August sorgte für viel Medienaufmerksamkeit und heute steht die endgültige Urteilsverkündung an. George gestand bereits unter Alkohol- und Drogeneinfluss gefahren zu sein und zusätzlich noch Cannabis mit sich getragen zu haben. Der Richter betonte schon vor einigen Wochen: "Es ist eine sehr ernste Angelegenheit. George droht eine Gefängnisstrafe." Und diese Vermutung hat sich heute im Londoner Gericht bestätigt.

Nach dem Unfall zeigte George allerdings viel Reue und wies sich freiwillig für 14 Tage in eine Londoner Entzugsklinik ein. Der 47-Jährige fing nach seiner Entlassung außerdem sofort an, mehrmals in der Woche eine Drogenberatung zu besuchen.

George bedankt sich auf seiner Homepage bei seinen Fans: "Ich möchte euch allen danken, und alle die beruhigen, die sich um mich Sorgen gemacht haben. Ich schätze dies und möchte mich für mein Verhalten entschuldigen. (...) Mein Stolz hat mich früher davor bewahrt Hilfe anzunehmen. Dies tut mir unendlich leid."

Es scheint also wirklich so, als hätte der Musiker verstanden, dass es höchste Zeit wird, sein Leben in den Griff zu bekommen. Hoffentlich wird die 8-wöchige Haftstrafe dazu beitragen. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie und vor allem ob er diese Aufgabe meistern wird.

George Michael bei einem Konzert in Amsterdam, 2007
Getty Images
George Michael bei einem Konzert in Amsterdam, 2007
George Michael während der Berlinale 2005
Getty Images
George Michael während der Berlinale 2005
Die Christie's Ausstellung von George Michaels Kunstsammlung
Getty Images
Die Christie's Ausstellung von George Michaels Kunstsammlung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de