Das, was das Enthüllungsbuch „Alles außer Fröhlich – 101 Horrortage“ von Helmut Werner (26) da über den DSDS-Vizen Menowin Fröhlich (23) so preisgibt, ist alles andere als schön und wird viele Fans des Sängers sicher auf die Barrikaden rufen, wenn es am 6. Dezember endlich veröffentlicht wird.

Nun kamen einmal mehr brisante Details des Buchs heraus, die ein schlechtes Licht auf Menowin werfen. Nicht nur über Drogenmissbrauch wird darin freimütig berichtet, sondern auch über Menos Sex-Eskapaden. Gegenüber Krone.at berichtete der ehemalige Manager von der Auswahl der Groupies, die Menowin begleiten durften. Das lief nämlich angeblich alles nach einem bestimmten Prinzip ab: „Die wurden ausgesucht wie im Supermarkt. Du darfst mit, du net, weil du bist zu fett. Du schon, weil du hast große Titten.“

Klingt ganz schön heftig. Spricht da nur die verletzte Eitelkeit, weil der Manager nicht mehr länger für Menowin tätig ist, oder ist da doch was Wahres dran? Sicher ist nur, dass der ehemalige DSDS-Kandidat kein Unschuldslamm ist...

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Heino, DJ Antoine, Mandy Capristo und Dieter Bohlen, DSDS-Jury 2015
Getty Images
Heino, DJ Antoine, Mandy Capristo und Dieter Bohlen, DSDS-Jury 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de