Ende des letzten Jahres wurde sie auch in Deutschland auf einen Schlag bekannt: Die Octomom. In einem „Extra-Spezial“ wurde über Nadya Suleman (35) und ihre 14 Kinder berichtet und der Alltag der Familie begleitet.

Doch nachdem Nadya bekannt wurde, wurde auch bekannt, dass sie und ihre Kinder wohlmöglich bald auf der Straße sitzen werden. Der Grund: Sie hat Miet-Schulden, welche den Gläubiger Aman Haddadin dazu brachten, ihr mit einer Zwangsräumung zu drohen. Diese missliche Lage wiederum versuchte Steven Hirsch (49) zu nutzen und er bot ihr Geld, sollte sie eine Beziehung zu ihm eingehen. Natürlich meinte er eine rein geschäftliche Beziehung, was in seinem Falle allerdings bedeutet, dass er aus der 14-fachen Mutter einen Porno-Star machen will.

Nun hat das neue Jahr bereits begonnen und der Termin der Zwangsräumung liegt eine Woche zurück. Doch kam es soweit? Angeblich soll die Octomom noch immer mit ihren Kindern in ihrem Haus leben. Ihr ehemaliger Pressesprecher sagte gegenüber radaronline: „Amer hat noch nicht mit der Räumung begonnen. Ich habe vielleicht jemanden gefunden, der ihr das Haus abkaufen würde.“ Dies müsste jedoch nicht zwangsläufig bedeuten, dass Nadya das Haus trotzdem räumen müsse, denn „wir haben uns gerade erst getroffen und wenn alles wie geplant läuft will der neue Besitzer, dass Nadya im Haus bleibt!“

Dann gibt er sich noch geheimnisvoll und sagt: „Sie wird nicht glücklich sein, wenn sie erfährt, wer der neue Besitzer ist. Aber das Wichtigste ist doch, dass sie und ihre Kinder nicht auf der Straße sitzen werden.“ Nun kann man nur vermuten, wer denn der neue Besitzer sein wird. Eigentlich liegt doch auf der Hand, dass es Steve Hirsch ist, aber vielleicht täuschen wir uns da auch nur. Lassen wir uns überraschen, sicher wird es uns bald mitgeteilt...

Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman
Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman
Steven HirschGlenn Francis, www.PacificProDigital.com
Steven Hirsch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de