Gestern Abend konnten wir alle beobachten, wie die als Octomom bekanntgewordene Nadya Suleman (35) ihr Leben mit den 14 Kindern mehr oder weniger erfolgreich meistert.

Auch erfuhr man, dass sie in Amerika kein Kindergeld bekommt und alle Ausgaben von ihren Medieneinnahmen finanziert.Egal, ob Krankenversicherung, Schule oder Miete – all dies zahlt sie „mit dem Geld, dass ich für Interviews und Fotos bekomme“, so Sulemann gegenüber RTL. Doch anscheinend ist das gar nicht so viel Geld, wie gedacht.

Denn wie nun bekannt wurde, ist die 14-fache Mutter hochverschuldet und steht sogar kurz vor der Zwangsräumung! Laut latimesblogs wurde der Octomom nun mitgeteilt, dass sie bis zum 31.Dezember 2010 Zeit habe ihre Schulden in Höhe von 340.000 Euro zu tilgen, ansonsten müsse sie das Haus räumen. Der Gläubiger Amer Haddadin sagte: „Es ist ein Albtraum für mich. Aber es gibt keinen Grund für sie im Haus wohnen zu bleiben, wenn sie nicht dafür zahlen kann. Ihr gehört das Haus nicht, auch wenn sie die Urkunde dafür hat. Der Kredit läuft auf meinen Namen. Sie kann meine Kreditwürdigkeit nicht mit so einer Sauerei ruinieren.“

Die Frage ist nun: Wie soll sie in einer Woche so viel Geld auftreiben? Amer Haddadin ist sich sicher, Suleman habe das Geld und wolle es nur nicht rausrücken. Wir sind gespannt, wie die Geschichte ausgeht und hoffen, dass die 15-köpfige Familie eine Lösung findet.

Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman
Nadya Suleman mit ihren AchtlingenRTL
Nadya Suleman mit ihren Achtlingen
Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de