Andere Stars würden sich die Finger nach einem Gastauftritt in der erfolgreichen US-Serie Glee lecken und alles dafür tun, bloß gefragt zu werden. Doch einer stellt sogar noch Forderungen an die Macher der Show. Der kleine Justin Bieber (16) ist offenbar nicht so wild auf eine Rolle in Glee, zumindest hat er seine Zusage bisher noch nicht unterschrieben.

Jetzt verrät er, wie die Verantwortlichen das lang erwartete „Ja“ endlich bekommen können, dazu ist nur ein ganz winziger Schritt nötig. Sie müssen einfach auch der Britin Cheryl Cole (27) eine Rolle geben, das verriet der kleine Womanizer jetzt der Sun. Die passende Szene für sich und seine Angebetete hat sich Biebs auch schon ausgedacht: „Es wäre prima, wenn sie eine englische Aushilfslehrerin mimen würde, die für ein Jahr in den USA unterrichtet. Kannst du dir vorstellen, wie heiß Cheryl als Lehrerin aussehen würde? Ich verspreche ihr jedes Mal, wenn wir uns sehen, dass wir miteinander arbeiten, sobald sie für 'The X-Factor' in Amerika gelandet ist.“

Es würde für Justin auch total Sinn machen, dass die hübsche Sängerin in der Serie mitspielt, denn schließlich ginge es ja um Leute, die gut aussehen, tanzen und singen können. „Das ist total Cheryl. Glee wäre eine tolle Möglichkeit, sie in den Staaten bekannt zu machen – jeder guckt die Show. Sie ist so wunderschön“, so Jus weiter.

Falls der Teenie-Schwarm irgendwann mal keine Lust mehr auf die Musik hat, könnte er auch sofort als PR-Berater anfangen, denn er weiß, wie man jemanden gut dastehen lässt.

Cheryl ColeWENN
Cheryl Cole
Justin BieberHugh Dillon/WENN.com
Justin Bieber
Justin BieberIvan Nikolov/WENN.com
Justin Bieber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de