Es wird immer noch heftig spekuliert, warum das Leben der Ex-Big Brother-Kandiatin Cora (†23) so ein dramatisches Ende nahm. Mittlerweile wurde der Fall Cora an die Mordkommission weitergeleitet, die gegen den behandelnden Beauty-Arzt Dr. Martin K. (49) ermittelt.

Die ersten Ergebnisse der Obduktion, die am Montag um 14 Uhr in der Rechtsmedizin der Uni-Klinik Eppendorf durchgeführt worden war, haben ergeben, dass die Pornodarstellerin an einer Hirnlähmung gestorben ist. Das teilte das Hamburger Abendblatt mit. Was genau die Ursache dafür war, werden nun Gutachter genauestens klären. „Wir haben mehrere medizinische Gutachten in Auftrag gegeben. Erst, wenn die Ergebnisse vorliegen, lässt sich Genaues sagen", erklärte Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers. Ein Herzfehler lag aber offenbar nicht vor.

Cora wollte sich eigentlich die Brüste vergrößern lassen, während der OP traten allerdings Komplikationen auf. Daraufhin fiel Cora tagelang ins Koma, erlitt schwere Hirnschäden. Am vergangenen Donnerstag erlag sie diesen und starb im Alter von 23 Jahren.

UK-"Big Brother"-Kandidat Cameron Cole
Getty Images
UK-"Big Brother"-Kandidat Cameron Cole


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de