Normalerweise sind die Herren der Schöpfung bei großen Events immer gut angezogen. Einfach einen Anzug drüber, Krawatte oder Fliege dazu und fertig. Das ist auf Dauer natürlich auch ziemlich langweilig, dachten sich wohl diese drei Männer und versuchten bei den Grammy Awards etwas Neues.

Farblich war der Maroon 5-Sänger Adam Levine (31) nicht sehr mutig. Mit schwarz und grau kann man(n) eigentlich nichts falsch machen, aber leider ist die Kombination von Pumphosen und Springerstiefeln nicht sehr gelungen. Eine Jeans und andere Schuhe wären zwar nicht einfallsreicher, aber wenigstens passend gewesen.

Was Levine an Mut gefehlt hat, machte Ricky Martin (39) wieder wett. Seine silberne Hose stach einem förmlich ins Auge. Aber sie war für den smarten Sänger eher unvorteilhaft. Auch hier hätte eine Jeans oder schwarze Hose den Look abgerundet.

Songwriter sind wahrscheinlich eher öffentlichkeitsscheue Menschen, denn das würde zu mindestens das Outfit von Ray LaMontagne (37) erklären. Es erinnert ein wenig an alte Western-Filme mit der gestreiften Hose und der Weste unterm Jackett. Durch den Rauschebart wirkt es leider etwas schmuddelig.

Schade, dass diese Stylings nicht funktioniert haben. Aber man muss den Herren hoch anrechnen, dass sie es wenigstens versucht haben, oder was meint ihr dazu?

Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé
Pink, Carey Hart und ihre Kinder Willow und Jameson auf dem Walk of Fame
Getty Images
Pink, Carey Hart und ihre Kinder Willow und Jameson auf dem Walk of Fame
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de