Lena Meyer-Landrut (19) tritt also noch einmal beim Eurovision Song Contest an, natürlich wieder für Deutschland. Und alle Welt hat sich eigentlich auch schon dazu geäußert, und dieses Jahr gab es nicht immer nur positive Kommentare. Doch nun spricht Lenas Vater Ladislas, der selbst Musiker ist und der die Familie vor 17 Jahren verlassen hatte, und der ist solz wie Oscar.

Für die Bunte schrieb er seine Gedanken zum Vorentscheid auf und war dabei anscheinend sehr nervös. „Wie kann ich Eindrücke in Worte fassen zu einer Person, der ich biologisch sehr nahe stehe, die mir faktisch jedoch so neu ist wie anderen Menschen auch. Selbstzweifel.“ Ladislas scheint damit zu kämpfen, dass er seine Familie verlassen hat.

Aber auf seine Tochter ist er definitiv stolz. „Lena singt und ich bin begeistert: tolle Performance, wirklich überzeugend.“ Und ein bisschen wehmütig scheint er auch zu sein: „Die Zeit verging wie im Flug. Ich gönne mir das Bier, das die Kollegen mir vor 2 ½ Stunden hingestellt haben. Ganz klar: Ich drücke Lena, meiner Tochter, für den 14. Mai ganz fest die Daumen.“ Vielleicht führt ihre Berühmtheit ja doch noch irgendwann zu einer Zusammenführung. Der stolze Vater scheint es sich jedenfalls zu wünschen.

Sasha, Sänger
Getty Images
Sasha, Sänger
Mark Forster und Lena Meyer-Landrut im März 2016
Clemens Bilan/Getty Images
Mark Forster und Lena Meyer-Landrut im März 2016
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Getty Images
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de