Da hat Mel Gibson (55) aber nochmal Glück gehabt. Im Sorgerechtsstreit mit seiner Ex Oksana Grigorieva (41), die ihn wegen Körperverletzung angezeigt hatte, bekam er jetzt eine Bewährungsstrafe.

Damit das Urteil milder ausfällt, stritt er keinen der Anklagepunkte ab. Auch wenn er in der Vergangenheit immer sagte, sie nie angefasst zu haben. So wurde Mel jetzt „nur“ zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt.

Außerdem muss er laut TMZ, ein Jahr lang einen Kurs für Täter häuslicher Gewalt besuchen. Und natürlich die obligatorische gemeinnützige Arbeit. Davon darf er 16 Stunden ableisten.

Oksana glänzte am Freitag vor Gericht mit Abwesenheit. Sie ahnte wahrscheinlich, dass sie die besseren Karten hat, nachdem sie vor Kurzem schon einen Prozess gegen ihn gewann.

Mel Gibson und Rosalind Ross im Januar 2019
Getty Images
Mel Gibson und Rosalind Ross im Januar 2019
Mel Gibson, London 2017
Getty Images
Mel Gibson, London 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de