Sängerin Beyonce (29) sorgt ja nicht so häufig für schlechte Schlagzeilen. Jetzt hat sie aber bestätigt ihren Vater als ihren Manager gefeuert zu haben. Bahnt sich da nun eine Familienkrise im Hause Knowles an? Immerhin hat ihr Vater Mathew (60) sie schon seit ihren Anfängen bei Destiny's Child gemanagt.

„Ich habe mich nur beruflich von meinem Vater getrennt. Er wird mein Leben lang mein Vater bleiben und ich liebe ihn sehr innig. Ich bin sehr dankbar für alles, was er mir beigebracht hat“, so Beyonce in einem Presse-Statement. „Ich bin damit aufgewachsen zu sehen, wie meine Mutter und mein Vater sich ihr eigenes Unternehmen aufgebaut haben. Ich werde weiter versuchen in ihre Fußstapfen zu treten“, so der Weltstar weiter.

Auch ihr Vater scheint sich schon mit der Entscheidung abgefunden zu haben: „Der Beschluss, den Beyonce und Music World Entertainment getroffen haben, beruhte auf beiderseitigem Einverständnis. Wir haben viel zusammen erreicht und ich bin mir sicher, dass sie auch weiterhin neue Territorien in der Musik- und Entertainmentbranche erobern wird.“ Auch er sieht ein, dass es wohl besser ist, Berufliches und Privates voneinander zu trennen.

„Geschäft ist Geschäft und Familie ist Familie. Ich liebe meine Tochter und ich bin sehr stolz auf sie. Ich freue mich schon auf die Erfolge, die noch auf sie warten.“ Hört sich wirklich nach einer einvernehmlichen Trennung an. Wir sind gespannt, was wir jetzt von Beyonce zu erwarten haben, nachdem ihr Vater ihr als Manager nichts mehr zu sagen hat...

BeyonceHRC/ WENN.com
Beyonce
BeyonceL. Gallo / WENN / Mr Blue/WENN.com
Beyonce
BeyonceL. Gallo / WENN
Beyonce


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de