Wen wundert das wohl? Lady GaGa (25) nimmt ja selten ein Blatt vor den Mund, zeigt sich gerne hüllenlos oder zumindest spärlich bedeckt und lässt ihre Fans gerne an ihrem Privatleben teilhaben. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass sie ganz offen darüber spricht, was sie so in ihrer Freizeit treibt.

Die Musikerin kommt ja viel rum in der Welt und es verschlug sie auch schon das ein oder andere Mal in die deutsche Hauptstadt Berlin. Morgen erscheint ja bekanntlich ihr neues Album „Born This Way“, in das ihr hier auf Promiflash bereits reinhören konntet. Einer der Songs trägt einen deutschen Titel, zugegeben „Schei*e“ zählt nicht gerade zu den Glanzworten der deutschen Sprache, aber Lady GaGa kümmert das nur wenig. Der Bild am Sonntag verriet die GaGa jetzt, wie sie auf die Idee zu dem Song kam: „Den Song habe ich in Berlin geschrieben. Ich war vorher in einem wundervollen Club, dem 'Lab.Oratory'. Dort feierten sie abgedrehte Fetisch- und Sexpartys. Mich hat das an die Läden erinnert, in denen ich in New York als Tänzerin aufgetreten bin.“

Ob „Schei*e“ da der richtige Songtitel ist? Klingt ja nicht gerade so, als wenn sie es in dem Club total doof gefunden hätte. Trotzdem wirklich nett von der schrägen Lady, dass sie unserer Hauptstadt einen Song gewidmet hat und sich so immer an ihre Zeit in good old Germany erinnert. Ihre deutschen Fans finden es bestimmt auch ganz toll.

Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Lady Gaga und Bradley Cooper bei den National Board of Review Awards
Getty Images
Lady Gaga und Bradley Cooper bei den National Board of Review Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de