Amy Winehouse (†27) ist tot, doch ihre Legende wird wohl für immer weiterleben. Lange Zeit sah man die Sängerin auf keiner Bühne, da ihr letzter offizieller Auftritt in einem totalen Desaster endete. Letzte Woche trat sie dann aber trotz des Verbotes ihres Managers auf, nämlich bei einem Konzert ihrer Patentochter.

Amy hatte abwechselnd gute und schlechte Phasen. Auf geniale Alben und Konzerte folgten Drogen und Entzugskuren. Schon im letzten Jahr startete sie nach einer ganz besonders schlimmen Zeit den Versuch, auf die Bühne zurückzukehren, als sie bei einem Konzert ihrer süßen Nichte Dionne Bromfield (15) im Background sang. Auch in der letzten Woche überraschte Amy die Sängerin auf der Bühne und tanzte mit ihr zu einem Song des jungen Stimmwunders. Wie ein Augenzeuge der The Sun berichtete, war Amy aber auch zu diesem Zeitpunkt nicht vollends Herr ihrer Sinne: „Amy torkelte auf die Bühne und griff sich das Mikro, um das Publikum anzubetteln, ihr neues Album zu kaufen. Sie schleppte einen Typen mit sich herum, egal wo sie hinging, ließ ihn aber stehen, um ihre Rede zu halten. Dionne sah von der ganzen Sache vollkommen verwirrt aus.“

Es ist dramatisch, dass dieser wackelige Auftritt ihr letzter sein sollte. Mit Sicherheit macht dies auch für Dionne den Verlust ihrer geliebten Patentante nicht einfacher. Hier könnt ihr euch nun den letzten Auftritt der Legende anschauen:

Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Getty Images
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de