Am vergangenen Samstag wurde Amy Winehouse (†27) tot in ihrer Wohnung aufgefunden, im Laufe des heutigen Tages soll sie, nachdem die gestrige Obduktion zu keinem eindeutigen Ergebnis führte, im kleinen Familienkreis beigesetzt werden. Für ihre Fans und Familie kam der Tod trotz ihrer Drogenvergangenheit überraschend, die Künstlerin prophezeite skurrilerweise aber selbst ihr frühes Ende.

Laut dem Daily Mirror soll Amy damit gerechnet haben, im Alter von 27 zu sterben – genau wie einige ihrer Lieblingsmusiker, die zum berühmten „Klub 27“ gehören. Dazu zählen unter anderem Jimi Hendrix (†27), Brian Jones (†27), Jim Morrison (†27) und Kurt Cobain (†27).

Eine Freundin der Britin erklärt dazu: „Es schien fast so, als wollte sie jung sterben, als wollte sie ein Erbe hinterlassen und für ihre Musik und Stimme in Erinnerung bleiben. Traurigerweise war ihr der Klub 27 viel zu bewusst und sie hatte nie Angst davor, ihm beizutreten.“

Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de