Das sind ja fast Stasi-Methoden in England! Die Telefone von Herzogin Kate (29) und ihrer Familie sollen von britischen Journalisten abgehört worden sein.

Laut Medienberichten sollen die Reporter in den inneren royalen Kreis eingedrungen sein. Die Informationen, die sie durch das widerrechtliche Eindringen erhalten haben, sollen Berichten zufolge umfassender sein, als zunächst angenommen! Anfangs sollen nur Prinz William (29) , sein Bruder Harry (26) und drei Angestellte des Königshauses Opfer dieser Abhörungen gewesen sein. Der Sunday Telegraph zitiert weiter einen Insider: „Es ist umfassender als bisher angenommen und es sind weitaus mehr Menschen involviert. Gehackt wurde in allen Ebenen des Palastes.“ Und das ist schon erschreckend! Denn somit ist nicht nur die Königsfamilie betroffen, sondern auch Freunde und Bekannte der Royals. Wer sich die privaten Gespräche von Herzogin Kate jetzt zunutze machen möchte, ist bislang nicht bekannt.

Es bleibt nur zu hoffen, dass sich die Täter besinnen und die aufgezeichneten Unterhaltungen nicht veröffentlichen. Denn neben privaten Belangen, sind sicherlich auch berufliche Telefonate mitgehört worden. Das wäre dann eine sehr große Sicherheitslücke im Buckingham Palace. Der Palast selbst äußerte sich noch nicht zu den Details.

Der Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Ben STANSALL / Leon NEALL / Getty Images
Der Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Die royale Familie im Juli 2018
Getty Images
Die royale Familie im Juli 2018
Die royale Familie beim Trooping The Colour 2018
Getty Images
Die royale Familie beim Trooping The Colour 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de