Haben wir da gerade einen neuen Trend-Tanz kennengelernt? Mit großer Spannung erwartete die Supertalent-Jury heute die Darbietung von Markus-Claudius (38), als der Hobby-Tänzer die Bühne betrat und gerade Tanz-Expertin Motsi Mabuse (30) hat da natürlich ganz genau hingeschaut. Mit großen Tönen kündigte er sein Talent, den Jumpstyle an, hatte wohl aber nicht damit gerechnet, bei Sylvie van der Vaart (33) auf einen Insider zu treffen. Als Holländerin kennt sie ihren „Heimatsport“ natürlich aus dem Effeff, woraufhin Markus noch einmal zurückruderte und behauptete, seine Art von Jumpstyle zu tanzen.

Als die Musik startete, bekamen die Zuschauer auch tatsächlich alles, nur keinen Jumpstyle zu sehen, denn anstatt sich kunstvoll und akrobatisch zu bewegen, hüpfte er unkoordiniert von einem Bein aufs andere, eher so, als würde er für die nächste Gummitwist-Olympiade trainieren. Motsi reichte es daher schon nach den ersten Hüpfern und buzzerte gnadenlos. Auch Sylvie war nicht überzeugt von seinen Tanzkünsten und hatte genug. Nur Dieter Bohlen (57) gefiel es anscheinend ziemlich gut, wie sich der Techno-Fan verausgabte und ließ ihn so lange zappeln, bis er schnaufte und fast um Gnade winselte. Erst Motsi erlöste Markus von seinem „Leiden“ und buzzerte für den Pop-Titan.

Ganz egal, für Markus zählt nur, dass er einmal im Fernsehen war und seinem Idol Dieter sagen konnte, wie sehr er ihn mag - da tut der Rauswurf dann auch nicht so weh.

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de