Nina Hagen (56) ist zurück! Nicht, dass sie jemals von der Bildfläche verschwunden wäre... Unmöglich, denn eine bunte, schillernde und absolut einzigartige Persönlichkeit wie Nina könnte niemals in Vergessenheit geraten. Die Hagen beißt sich fest, sei es durch ihre tiefgründigen Lieder, krassen Outfits oder überirdischen Anwandlungen, mit denen sie sogar die Casting-Show „Popstars“ in den Nina Hagen-Kosmos zog.

Im November hat sie ihre neue Platte veröffentlicht. „Volksbeat“ ist so ganz anders als ihr letztes Album „Personal Jesus“. Von den Gospelklängen ging sie nun wieder einen Schritt zurück – in Richtung Rock, Punk und Singer-Songwriter Songs und fährt dabei mit reichlich Gesellschaftskritik und politischen Texten auf. Da Nina Hagen einfach ein Urgestein des deutschen Rock ist, haben wir von Promiflash ihr gleich einmal ein paar Fragen zu ihrer Platte und allerlei anderen Dingen gestellt und diese selbstverständlich im ultimativen Nina-Style beantwortet bekommen.

„Volksbeat“ beleuchtet wahnsinnig viele Themen. Vom Rock´n Roll-Liebesbekenntnis gegenüber Jesus, bis hin zu Texten von Bertolt Brecht ist alles dabei. Aber was hat die Sängerin zu dieser Vielfalt inspiriert? „Das hat sich alles zusammengefügt. Wir haben einfach losgelegt, uns Song für Song vorgenommen – Songs, in die wir uns verliebt haben, von denen wir einfach nicht die Finger lassen konnten.“

Nina Hagen hat vor „Volksbeat“ schon Platten in allen möglichen Genres aufgenommen. Aber einen musikalischen Favoriten hat die Rockröhre deshalb noch lange nicht. „Ich fühl mich überall zu Hause, wo Musik gemacht wird! Kabarett, Theater, Musical - egal ob`s beim 'Capital Dance Orchestra' mit Swing, bei der 'Leipzig Bigband' mit Jazz, bei 'Eberhard Schöner und dem japanischen philharmonischen Orchester' mit Bertolt Brecht, oder bei 'Apokalyptika' mit Rammstein ist - Musik ist wie mein täglich Brot. Ohne Musik bekäm ich Atemnot und wär gar nicht lebensfähig.“ Und das ist es auch, was man auf dem neuen Album zu hören bekommt. Nina Hagens Liebe zur Musik. Für jeden Fan ein Muss...

Mehr zu Nina und ihrer Sicht der Dinge erfahrt ihr bald hier auf Promiflash.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de