Für keinen der Kandidaten ist das diesjährige Dschungelcamp ein Zuckerschlecken. Nicht nur auf ausreichend Nahrung, auch auf Luxusgüter müssen die elf Promis verzichten und einen nimmt das offenbar ganz besonders mit: Vincent Raven (45) spielt sogar mit dem Gedanken, freiwillig abzubrechen!

Doch was fehlt dem Magier genau? Der Grund für seine schlechte Laune ist der Nikotinmangel, denn wenn er zu Hause ist, raucht er stolze 80 Zigaretten am Tag! In den 16 Tagen Dschungelcamp muss er sich jedoch mit einer streng rationierten Glimmstengel-Portion zufriedengeben. Nur fünf Zigaretten hat jeder Star pro Tag zur Verfügung – zu wenig für den Rabenflüsterer, der nun im Dschungeltelefon ordentlich Dampf abließ: „Ich kann sein ohne Zigaretten – aber nicht so. Aufhören zu rauchen kann ich sowieso nicht. Das macht mich krank. Für mich eine sehr schwierige Situation. Meine Seele ist einfach jetzt richtig unglücklich. Ich spüre in mir drin, dass sie mir antwortet: 'Was machst du für eine Scheiße?' Also mein physischer Körper macht jetzt hier eine Scheiße. Ich spiele wirklich mit dem Gedanken aufzuhören. Das halte ich nicht zwei Wochen aus – nie. Meine Seele gibt Alarm. Keiner von meinen Raben würde da drin sitzen bleiben und sich den ganzen Tag beobachten lassen. Ich bin nervös, gebt mir Zigaretten bitte.“

Das klingt tatsächlich so, als sei der Beinahe-Entzug für ihn kaum noch auszuhalten. Trotzdem hoffen wir aber, dass sich Vincent mit der spärlichen Portion Qualm arrangieren kann und uns noch einige Tage im Camp erhalten bleibt!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de