Es war eine wirklich hochkarätige Auseinandersetzung in der Kategorie der besten Hauptdarstellerin. Nominiert waren Glenn Close (64) für ihre Rolle in „Albert Nobbs“, Viola Davis (46) für „The Help“, Rooney Mara (26) für die amerikanische Adaption von „Verblendung“, Meryl Streep (62), die in „Die Eiserne Lady“ Margaret Thatcher (86) spielt und Michelle Williams (31) als Marilyn Monroe (†36) in „My Week with Marilyn“.

Der Award wurde von Colin Firth (51) überreicht, der im vergangenen Jahr selbst mit einem Oscar für „The King's Speech“ ausgezeichnet wurde. Firth stellte die fünf Kontrahentinnen ausführlich einzeln vor und verkündete dann die Gewinnerin: Meryl Streep konnte sich durchsetzen und den Oscar mit nach Hause nehmen! Die versierte Schauspielerin wirkte unglaublich glücklich. "Als ich meinen Namen hörte, konnte ich halb Amerika seufzen hören: 'Wieso denn schon wieder sie?' Aber hey - egal!" Seit 1977 ist Meryl Streep als Schauspielerin aktiv und dies ist ihr dritter Oscar, bei insgesamt 17 Nominierungen - ein absoluter Rekord.

Streep dankte ausgiebig für die Ehre und betonte, dass dies eine Krönung ihrer langen Karriere sei. Nach dem Gewinn des Golden Globe wurde sie nun zum zweiten Mal für den phantastischen Film ausgezeichnet. Promiflash gratuliert der glücklichen Siegerin zu ihrem Award!

Vorbereitungen für die 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles
Getty Images
Vorbereitungen für die 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles
Brie Larson bei der 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles, Februar 2019
Getty Images
Brie Larson bei der 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles, Februar 2019
Bradley Cooper und Lady Gaga bei der Oscar-Verleihung 2019
Getty Images
Bradley Cooper und Lady Gaga bei der Oscar-Verleihung 2019
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei den Emmy Awards 2000
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei den Emmy Awards 2000


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de