Sie ist eine der heißesten Newcomerinnen des Jahres und nimmt garantiert kein Blatt vor den Mund: Azealia Banks legt mit ihren 20 Jahren gerade einen absoluten Kickstart im Musikbusiness hin und verweist ältere Semester locker auf die hinteren Plätze. Beim als Trend-Radar geltenden BBC Sound of 2012 schaffte sie es bereits auf den dritten Platz und sogar einen begehrten NME Award heimste das New Yorker Gör dieses Jahr schon ein – jetzt wartet die ganze Welt gespannt auf das erste Album.

Mit ihrem Song „212“ hat sie das Interesse definitiv auf ihr Rap-Talent gelenkt und auch bewiesen, dass trotz schwieriger Lebensumstände Erfolg kein Fremdwort bleiben muss. Azealia wuchs im New Yorker Stadtteil Harlem auf, in dem Kriminalität, Gewalt und Arbeitslosigkeit für viele an der Tagesordnung sind. Als Azealia zwei Jahre alt war, starb ihr Vater, die Mutter zog sie und ihre älteren Schwestern allein auf. Mit steigendem Interesse am Musical-Theater, der Schauspielerei und am Singen, sank die Motivation zur Schule zu gehen und so schloss sie die Highschool nie ab, widmete sich dafür jedoch komplett ihrer Musik.

Zuerst veröffentlichte sie Songs unter dem Namen „Miss Bank$“, entschied sich jedoch später unter ihrem richtigen Namen zu komponieren. Nach einigen Uploads auf YouTube wurde auch BBC auf sie aufmerksam und spielte ihren Song „212“ erstmals im Radio. Der New York Times gab Azealia, die sich als bisexuell geoutet hat, vor einigen Wochen ein Interview, in dem sie sich und ihre teils stutenbissigen, teils markanten Texte zu erklären versuchte: „Ich versuche nicht die bisexuelle lesbische Rapperin zu geben. Ich lebe nicht nach den Regeln anderer.“

Dass sie diese Aussage ernst meint, wird bei den ersten Takten ihrer Musik klar. Hier könnt ihr euch einen ersten Eindruck von der angesagten Rapperin verschaffen:

Pixie Geldof und George Barnett bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie
Getty Images
Pixie Geldof und George Barnett bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de