Langsam aber stetig wird die Kandidatenzahl bei Let's Dance immer kleiner. Nachdem zuletzt Patrick Lindner (51) das Tanzparkett räumen musste, sind jetzt noch Magdalena Brzeska (33), Stefanie Hertel (32), Joana Zimmer (29), Rebecca Mir (20) und als letzter männlicher Teilnehmer Lars Riedel (44) im Rennen um den Titel „Dancing Star 2012“.

Wir stellten uns und deshalb auch Jurorin Motsi Mabuse (31) die Frage, ob eventuell schon absehbar ist, welcher Promi am Ende im Finale stehen wird. Und Motsi hat da zwei eindeutige Favoriten im Kopf, von denen sie glaubt, dass sie es schaffen könnten. „Für mich, nach der tänzerischen Leistung, müssen Rebecca und Magdalena im Finale sein, zu Hundert Prozent“, erklärte sie im Promiflash-Interview. Aber da in Castingshows letztendlich ja auch die Zuschauer voten und die Meinung des Publikums oft überraschend und unberechenbar ist, würde sich Motsi auch nicht wundern, wenn es anders käme: „Aber andere Sachen zählen auch, zum Beispiel Sympathie und ich weiß nicht, wie die Zuschauer mit ihren Anrufen wählen.“

Dennoch erklärte die 31-Jährige gegenüber Promiflash ganz klar, dass für sie Rebecca und Magdalena um die Krone kämpfen sollten, weil sie tänzerisch einfach am besten seien: „Das sind für mich als Tänzerin die Favoriten.“ Für Motsi steht also schon fest, wer unbedingt ins Finale soll. Wir sind gespannt, ob die Zuschauer das genauso sehen oder doch eher Stefanie, Joana oder sogar Sympathieträger Lars die Nase vorne hat.

Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Helene Fischer und Luis Fonsi bei den Echos 2018 in Berlin
Getty Images
Helene Fischer und Luis Fonsi bei den Echos 2018 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de