Nach sieben Wochen schweißtreibenden Trainings und heißer Tänze mit Partnerin Isabel Edvardsson (29) kam für den Volksmusikanten Patrick Lindner (51) nun in der siebten Runde das Aus bei Let's Dance. Promiflash unterhielt sich nach der Show mit dem Verlierer und erfuhr, dass er gar nicht so enttäuscht über sein Ausscheiden ist. Denn eine große Überraschung war es für Patrick nicht: „Es ist ja so, dass man sich jede Show irgendwie schon vorher drauf einstellt, dass einer gehen muss. Wir haben hier ja jetzt schon öfter im Rotlicht gestanden, in diesem ‚Zitterlicht‘, wie es bei uns hier genannt wird und deshalb habe ich eben schon ein paar Mal gezittert.“

Für den Sänger überwog auch nach dem Ende einfach die Dankbarkeit, dass ihn seine Fans über so viele Runden hinweg unterstützt hatten. „Ich kann nur sagen: ‚Ganz ganz lieben Dank für alle, die uns so lange und so oft unterstützt haben, die für uns angerufen haben, die die Daumen gedrückt haben!‘ Das war echt fantastisch und jetzt haben wir die siebte Show und jetzt ist es eben zu Ende. Schade auf der einen Seite, aber gut, das Leben geht weiter. Ich habe dabei sehr viel gelernt, ich habe eine super tolle Tanzpartnerin, die Isabel, und ja, ich kann viel mitnehmen vom Tanzen, bestimmt auch Einiges, das ich bei mir auf der Bühne gebrauchen kann und ich freue mich heute schon aufs Finale“, schwärmte der 51-Jährige von der Tanzshow.

Und eine Erklärung, warum er auf Dauer die Leute vor den Bildschirmen und auch die Jury rund um Joachim Llambi (47) nicht mehr von sich überzeugen konnte, fiel ihm im Interview ein: „Also, ich war eigentlich eher im Standard zu Hause, das habe ich gemerkt. Standard war etwas, das mir eher lag. Latein war da nicht so ganz meins. Das habe ich schon am Anfang gemerkt und leider Gottes hatte ich nur zwei Standardtänze und fünf Latein-Tänze. Eigentlich das, was mir mehr lag, habe ich weniger bekommen.“ Doch auch, wenn er gerne mehr Standardtänze dargeboten hätte, betonte Patrick Lindner, dass ihm die Herausforderung der flotten Rhythmen auch viel Spaß gemacht haben.

Nun sei „Let’s Dance“ für ihn halt zu Ende und das sei auch völlig ok so, denn dadurch kann er sich wieder auf seinen anderen Projekte konzentrieren. „Jetzt weht wieder ein anderer Wind. Ich habe eine neue Single am Start und das ist jetzt natürlich mein Hauptaugenmerk. Das Wichtigste ist das Singen und dem werde ich mich jetzt wieder widmen und freue mich, wenn ich draußen wieder meine Fans auf der Bühne treffe.“ Gleichzeitig wird Patrick aber sicher auch den verbliebenen Tanzkollegen weiter die Daumen drücken und genauso wie wir sehr gespannt sein, wer am Ende der „Dancing Star 2012“ wird.

WENN
Isabel Edvardsson und Patrick LindnerMarcella Merk/WENN.com
Isabel Edvardsson und Patrick Lindner
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de