Erst im Mai berichteten wir über Sängerin Sheryl Crow (50), die sich bei einem Konzert in St. Petersburg einen Texthänger leistete und damit in die Schlagzeilen geriet. Zwar überspielte sie den Patzer bei „Soak Up The Sun“ charmant und scherzte mit dem Publikum, dennoch wusste sie an jenem Abend schon, wo der Fauxpas möglicherweise herrühren könnte.

Sie habe sich wegen ihres schlechten Gedächtnisses schon länger gesorgt, erklärte die 50-Jährige jüngst im Interview mit Las Vegas Review-Journal: „Ich habe mir wegen meines Erinnerungsvermögens solche Sorgen gemacht, dass ich mich einer Magnetresonanztomographie unterzogen habe. Ich fand heraus, dass ich einen Gehirntumor habe. Ich so: 'Siehste, ich wusste, dass da etwas nicht in Ordnung ist'“. Im Mai wusste sie zwar schon von der Diagnose, schob es für ihre Fans aber auf das Alter und rief ihnen zu: „Mein Gehirn ist nur noch Scheiße!“

Sie habe aber sonst nicht viel darüber gesprochen, erklärt die „All I Wanna Do“-Interpretin. „Ich habe es im November herausgefunden, aber der Tumor ist gutartig, deshalb muss ich mir keine Gedanken machen. Dennoch hält er mich auf Trab.“ Bereits im Jahr 2006 wurde bei der Sängerin Brustkrebs diagnostiziert, den sie glücklicherweise erfolgreich bekämpfte. Wir hoffen, dass Sheryls gesunder Optimismus mit ebensolcher körperlicher Verfassung belohnt wird.

Sheryl CrowFayesVision/WENN.com
Sheryl Crow
Sheryl CrowFayesVision/WENN.com
Sheryl Crow
Sheryl CrowWENN
Sheryl Crow


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de