Es war eines der emotionalsten Interviews, die Mark Medlock (34) während seiner Karriere als Sänger gegeben hat. Vergangene Woche sprach der einstige DSDS-Gewinner bei Markus Lanz (43) über sein Leben als Superstar und die damit negativ verbundenen Erlebnisse. Eine Art Abrechnung, könnte man sagen. Darüber hinaus erzählte der 34-Jährige ein paar Details aus seiner Vergangenheit auf der Straße. Schlimme Erinnerungen für den Künstler.

Denn die Straße war kein Zuckerschlecken für ihn. Ich wollte aus meinem alten Leben raus, ich wollte nicht mehr auf der Straße leben. Ich war arbeitslos. Das war kein schönes Leben, auf der Gosse rumzuspringen, sich die Biere in den Kopf zu schmeißen, falsche Freunde zu haben, sich jeden Tag die Fre**e einzuschlagen. Da wollte ich raus“, so Medlock. Hinzu kamen auch noch harte Schicksalschläge in der Familie. „Eine harte Kindheit. Mama ist irgendwann an Krebs erkrankt, ich habe die Schule geschmissen, weil ich Mama bis zum Tod gepflegt habe. Irgendwann kam der Tag, an dem Mama gesagt hat, 'Ich habe Magendarmkrebs, ein halbes Jahr noch und ich bin weg.' Zwei Jahre später ist der Papa an Herzinfarkt gestorben. Der hat die Mama vermisst, der konnte das nicht mehr.“

Als Medlock genug vom alten Leben hatte, packte er seine sieben Sachen zusammen und ging zum DSDS-Casting. Der Rest ist eigentlich Geschichte. „Ich habe dann die letzten 20 Euro genommen, habe einen Schnitt drunter gemacht und bin nach Wiesbaden zum DSDS-Casting gegangen. Doch da leidet die Psyche drunter, plötzlich Erster zu sein. Ich wollte nie berühmt werden, ich wollte nur wissen, ob ich singen kann.“ Dass er das tatsächlich kann, hat Mark Medlock definitiv schon mehrfach bewiesen!

Mark MedlockWENN
Mark Medlock
Mark MedlockWENN
Mark Medlock
Mark MedlockWENN.com
Mark Medlock


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de