Zum zehnten Mal wird sich Dieter Bohlen (58) 2013 auf die Suche nach einem neuen Superstar machen. Damit die Jubiläumsstaffel von DSDS zu einem vollen Erfolg wird, hat RTL sich bereits richtig ins Zeug gelegt und mit der Präsentation der neuen Jury für eine echte Überraschung gesorgt. Neben Itchy von Culcha Candela werden Bill (23) und Tom Kaulitz (beide 23) von Tokio Hotel über die Kandidaten urteilen. Auch wenn wir uns noch ein bisschen gedulden müssen, bis die erste Folge der neuen Staffel im Fernsehen ausgestrahlt wird und wir die neue Jury endlich in Aktion erleben dürfen, ist die Suche nach frischen Gesangstalenten schon wieder im vollen Gange. Für euch war Promiflash beim Berlin-Casting vor Ort und hat sich unter den neuen Bewerber mal umgesehen.

Eine der ersten in der langen Schlange der neuen Kandidaten war die 20-jähirge Livia aus Berlin. Sie verriet uns, dass sie sich erst relativ kurzfristig zum Vorsingen entschlossen habe: „Ich hab jetzt nicht so große Erwartungen. Es war ganz spontan, dass ich heute hergekommen bin. Ich werde von Lena 'Satellite' singen. Ich musste mir erst mal über Nacht überlegen, was ich überhaupt singe und da konnte ich den Text und dachte, das passt ganz gut zu mir.“ Eine professionelle Gesangsausbildung hat die attraktive Blondine übrigens nicht.

Ähnlich geht es Michael (22), der sich gar so nicht sicher ist, ob er überhaupt gut singen kann. Eine Freundin habe ihn aber dazu überredet, es einfach mal beim Casting zu versuchen. Vor Dieter hat der 22-Jährige trotzdem keine Angst: „Ich find ihn cool. Ich mag Dieter sehr. Er weiß schon, wovon er spricht.“ Auch ein frühes Ausscheiden wäre für den Abiturienten gar nicht so schlimm. Neben Musik interessiert ihn nämlich auch die Modewelt: „Ich will Fashion Designer werden. Egal wie das ausgeht, ich werde bestimmt im Fashion-Bereich tätig sein“

Etwas nervöser ist da schon der fünf Jahre jüngere Max, der mit Papa und Gitarre zum Casting gekommen ist. „Ich laber meinem Vater schon seit einer Stunde mit irgendwelchem Mist die Ohren zu und versuche so meine Nervosität zu überdecken“, gesteht uns der 17-Jährige, der schon im letzten Jahr sein Glück bei DSDS versuchte und es immerhin unter die Top 60 schaffte. Dass er wiederkommen wollte, stand für den Berufsschüler eigentlich schon fest, nachdem er im Recall den Text vergessen und „das Stück gegen den Baum gefahren“ hatte: „Es ist halt schön gewesen und ich dachte mir, ich geh einfach wieder hier her. Einen besonderen Grund hat das nicht.“

Eine ernsthafte Konkurrenz für ihn und alle anderen Bewerber dürfte die 28-jährige Sabrina sein. Sie hat nämlich nicht nur lange im Chor gesungen, sondern kann auch auf zwei Jahre klassischen Gesangsunterricht zurückblicken. Die Apothekerin, die ihr Glück 2004 schon einmal vergeblich bei Popstars versuchte, konnte sich endlich zum Vorsingen durchringen: „Ich verfolge DSDS schon seit der ersten Staffel und wollte auch immer mal hingehen, aber dann kam immer was dazwischen und ich wollte erst mal meine Ausbildung fertig machen.“ Mit dem Berühmtsein hätte der aufwendig gestylte Rotschopf auf jeden Fall kein Problem: „Ich bin es relativ gewöhnt, auf der Straße angestarrt zu werden, weil ich jetzt nicht aussehe, wie ein Otto Normalverbraucher“

Wir sind von den neuen Talenten auf jeden Fall schon richtig begeistert und sind gespannt, wen wir vielleicht bald im Fernsehen wieder sehen werden.

Promiflash
Promiflash
Promiflash
Promiflash
Promiflash
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de