Erst lief alles glatt, doch dann kam es zur Mega-Panne bei den MTV EMA 2012! Eigentlich sollte die Award-Verleihung live aus Frankfurt gesendet werden. Die Fans bestaunten gerade noch die Auftritte von Rita Ora (21) und Fun, lauschten den ersten Klängen von Carly Rae Jepsens (26) „Call Me Maybe“ und dann das! Der Sender schnitt der Sängerin das Wort ab, ging einfach in die Werbepause. Was war da los?

Handelte es sich um eine Panne oder war dies eine geplante Unterbrechung der Sendung? Dass das abrupte Wegschalten der Live-Performance gewollt war, konnte man sich kaum vorstellen. Und so stellte sich nun heraus, es war keineswegs von MTV und VIVA beabsichtigt, die süße Sängerin nicht zu zeigen. Es handelte sich tatsächlich um eine Technik-Panne, wie VIVA auf seinem Twitter-Account bekanntgab. „Sorry Leute: VIVA ist zu früh in die Pause gegangen“, entschuldigte man sich bei den Zuschauern und erklärte prompt: „Hallo Leute, wir sind gleich wieder live, sorry. #MTVEMA dranbleiben. Das Problem haben wir gleich im Griff.“

Nur wenige Momente später ging es dann weiter, jedoch ohne Carly, die ihren Auftritt bis dahin schon beendet hatte. Stattdessen versprach VIVA: „Leider müssen wir jetzt warten, bis die Liveshow wieder losgeht. Die WH wird aber komplett sein.“

Somit muss man wohl oder übel auf die Wiederholung warten, wenn man „Call Me Maybe“ noch einmal in voller Länge sehen möchte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de