Am 10. Dezember hatte GZSZ-Darsteller Björn Harras (29) seinen letzten Auftritt in der täglichen Serie. Das jedoch nicht als Patrick Graf – seiner eigentlichen Rolle – sondern als ein Friedhofsgärtner auf seiner eigenen Serien-Beerdigung. Unbemerkt und verkleidet fegte Björn als Statist den Weg. Für die Zuschauer war der Gärtner kaum zu sehen, auf rtl.de konnte man den Schauspieler trotzdem in seinem Tarn-Kostüm bewundern.

Eigentlich ist es fast schon eine Soap-Tradition: Als Statist auf seiner eigenen Beerdigung dabei zu sein. Auch Björn wollte sich diese Chance nicht entgehen lassen und setzte sich für sein Kostüm besonders lange in die Maske. Eine graue Mütze, lange zottelige Haare und ein Fake-Bauch machten die Verkleidung komplett. Für Björn eine tolle Möglichkeit: „Ich finde es eigentlich recht spannend. Es hat seinen Reiz, dass du auf deiner eigenen Beerdigung dabei bist. Das geht ja im echten Leben nicht.“ In der Serie fiel Patrick alias Björn im Drogenrausch von einem Dach.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de