Morgen ist es endlich so weit und die Nominierungen für die Academy Awards, besser bekannt als Oscars, werden verkündet. In Hollywood darf dann wieder gejubelt werden. Schon heute wurden Nominierungen bekannt gegeben, über die die Stars und Sternchen vermutlich weniger erfreut sind.

Die goldene Himbeere ist nämlich ein Preis, mit dem sich kein Promi schmücken möchte. Damit werden traditionell die schlechtesten Filme einen Tag vor der Oscar-Verleihung ausgezeichnet. In diesem Jahr hat Breaking Dawn Teil 2 gute Aussichten auf Erfolg, denn das Finale der Vampir-Saga wurde für sage und schreibe 11 Himbeeren nominiert. Nicht der erste Streifen der berühmten Romanverfilmungen, dem diese zweifelhafte Ehre zuteilwird. Schon New Moon, Eclipse und Breaking Dawn Teil 1 waren für das vergoldete Obst vorgeschlagen. Hauptdarstellerin Kristen Stewart (22) kann sich übrigens gleich doppelt „freuen“: Sie ist sowohl für Breaking Dawn als auch für „Snow White and the Huntsman“ nominiert. Im letzten Jahr stelle Adam Sandler (46) einen neuen Rekord auf, in dem er insgesamt zehn goldene Himbeeren abräumte. Man darf gespannt sein, ob Breaking Dawn Teil 2 den Höchstwert in diesem Jahr überbieten kann. Am 23. Februar wissen wir dann mehr.

Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de