Oscar-reif sei sie nicht, deutet Olivia Jones (43) die Schauspielkünste ihrer Dschungelcamp-Genossin Fiona Erdmann (24), die sich im australischen Dschungel in letzter Zeit doch sehr zimperlich zeigt. Und das, obwohl das Model doch sonst eher als tough gilt – sehr seltsam. Wie echt ist Fiona also wirklich?

Erst war es der viel zu heiße Topf, an dem sich die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin verbrannte – dabei war in einer Kameraeinstellung zu sehen, dass sie den Topf kurz zuvor ohne Jammern anfassen konnte –, dann das viel zu kalte Wasser, das bei einer Temperatur von 25 Grad doch eigentlich angenehm warm auf der Haut hätte sein müssen. Nicht für Drama-Queen Fiona. Mit Schreikämpfen, die sogar Olivia aus ihren Träumen riss und zur Badestelle eilen ließ, und verzerrtem Gesicht wurden die Vermutungen der Camper nur noch mehr bestätigt: Fiona schauspielert bloß.

Auch einige Promiflash-Leser haben Fiona durchschaut. So schreibt „Fionahater“: „Verstehe Leute nicht, die für sie anrufen. So schlecht geschauspielert habe ich noch nie etwas gesehen.“ Auch User „Gast“ sieht das ähnlich: „Sie hat bekommen, was sie wollte: Sendezeit. Und das war klar ne Show. Der sterbende Schwan ist nix Neues :D“ Und ein Leser kommentiert Fionas Verbrennungsaktion so: „Das war so nervtötend und erbärmlich. Schon scheiße, wenn man sich laufend als schlechte Schauspielerin blamiert. ;)) Selbst bei einer echten Verbrennung wäre ihr albernes Getue lächerlich rübergekommen.“

Und dennoch: Fiona hat es bisher immerhin unter die letzten vier Kandidaten geschafft, zunächst mit Ehrgeiz und Disziplin, jetzt offenbar mit ihrer ganz eigenen Drama-Show.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de