Sie ist vielleicht Deutschlands talentierteste Nachwuchs-Schauspielerin. Aylin Tezel (29) wirkt auf den ersten Blick ganz unscheinbar, überzeugt aber durch ihre intensive Darstellung, gerade in tragischen Augenblicken. Mit Filmen wie "Almanya - Willkommen in Deutschland", "3 Zimmer/Küche/Bad" oder auch "Am Himmel der Tag" hat sie sich einen Namen gemacht und wurde bereits vor dem Start der Berlinale dafür geehrt. Morgen ist ein sehr wichtiger Tag für sie, wie sie Promiflash im Interview erzählte.

"Der 11.02 ist ein Highlight für mich. Da wird der deutsche Schauspielerpreis und der Preis der deutschen Filmkritik verliehen; bei beiden Preisen bin ich als Schauspielerin für 'Am Himmel der Tag' nominiert." Aber nicht nur im Kino, auch im TV ist Aylin präsent. Seit Ende 2012 ist sie beim Dortmunder Tatort als Deutsch-Türkin Nora Dalay zu sehen. Doch auch wenn das eine tolle Rolle ist, mag Aylin keineswegs darauf reduziert werden: "Ich mag es grundsätzlich nicht, auf eine Rolle reduziert zu werden. Egal welche Rolle das ist. Die große Freiheit, die man als Schauspieler hat, ist es in viele verschiedene Leben zu schlüpfen. Das tue ich liebend gerne und deswegen würde ich mich nie auf eine Rolle reduzieren lassen."

Auf den nächsten Tatort-Dreh bereite sie sich direkt im Anschluss der Berlinale vor, doch so weit ist es noch nicht. Morgen heiß es nämlich erst einmal Daumen drücken, denn ein Gewinn bei den beiden Preisverleihungen wären für die 29-jährige Aylin ein toller nächster Schritt in der Karriere.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de